Logo PF

Prof. Dr.-Ing. Uwe Stilla

Technische Universität München (TUM) en de

Photogrammetrie und Fernerkundung

Uwe Stilla wurde 1957 in Köln geboren und studierte an der Gesamthochschule Paderborn, an der er 1980 mit dem Diplom (Dipl.-Ing.) im Fachbereich Nachrichtentechnik abschloss, und der Universität Karlsruhe, an der er 1987 ein weiteres Diplom (Dipl.-Ing.) in der Biomedizinischen Technik, Fakultät Elektrotechnik, erhielt. Ab 1987 arbeitet er am Institut für Biokybernetik und Biomedizinische Technik (Universität Karlsruhe) und hatte von 1989 bis 2003 einen Lehrauftrag für das Fach Biokybernetik im Studiengang Medizinische Informatik an der Universität Heidelberg und Fachhochschule Heilbronn. Ab 1990 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut für Optronik und Mustererkennung (FGAN-FOM, heute Fraunhofer IOSB, Ettlingen) und promovierte 1993 an der Universität Karlsruhe über automatische Bildverarbeitung und Musterkennung. Im April 2004 nahm er den Ruf der Technischen Universität München auf die Professur für Photogrammetrie und Fernerkundung an.

Prof. Stilla war von 2008 bis 2013 Prodekan der Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen und zusätzlich Studiendekan (2005-2016) der fünf godätischen Studiengänge, wie z.B. der Bachelor- und Masterstudiengang "Geodäsie und Geoinformation" und der Masterstudiengang "Earth Oriented Space Science and Technology (ESPACE)". Von 2012 bis 2016 war er Vizepräsident und von 2016 bis 2020 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF). Von 2004 bis 2022 war er Vorsitzender verschiedener ISPRS working groups,zuletzt Inter Commisson Working Group IC WG II/III "Pattern Analysis in Remote Sensing". Er ist Principal Investigator der "International Graduate School of Science and Engineering (IGSSE)", Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses der Deutschen Geodätischen Kommission (DGK), Mitglied der Kommision für Ermessung und Glaziologie (KEG) in der Bayrischen Akademie der Wissenschaften (BAdW). Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der Bildanalyse im Bereich der Photogrammetrie und Fernerkundung. Er hat viele Konfernzen und Workshops (ISPRS, IEEE, IAPR) organisiert und co-organisiert und mehr als 500 wissenschaftliche Beiträge veröffentlicht.

Forschungsprofil auf externen Webseiten: